Jugend-Teams im Pokalfieber

Jugend-Teams im Pokalfieber

Jugend-Teams im Pokalfieber

Die Talente des SV Bergisch Gladbach 09 sind im Pokalfieber. Zum Pflichtspielstart 2023 tre-ten die U19 und die U17 im FVM-Pokal an und wollen den Sprung in die nächste Runde schaffen. Dann könnte es gegen prominente Gegner wie den 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen oder Viktoria Köln gehen.

Das ist aber noch alles Zukunftsmusik und spielt keine Rolle – die volle Konzentration liegt auf der 1. Runde des Mittelrheinpokals. In dieser reist die U19 der 09er als Favorit zum VfL Vichttal (Samstag, 16:30 Uhr). Das Team von Trainer Tobias Felser (Bild) will bei dem Bezirksligisten seine gute Form aus der Vorbereitung bestätigen und die Hürde nehmen. In den Testspielen hat sich die Mannschaft mit einigen Herren-Teams gemessen und dabei eine gute Figur abgegeben. Es kann also losgehen. Das geschieht übrigens mit reichlich Rückenwind aus einer anderen Dis-ziplin. Bei den Futsal-Mittelrheinmeisterschaften qualifizierte sich das Team durch einen 3:2-Erfolg gegen den SV Deutz 05 im Spiel um Platz 3 für die Westdeutschen Meisterschaften am ersten Februar-Wochenende. Daher startet das Team auch mit Verspätung in die Meisterschaft, die an diesem Wochenende wieder den Spielbetrieb aufnimmt.

An der Flora tritt die U17 am Samstag (16 Uhr) in der 1. Runde des Mittelrheinpokals gegen den FC Wegberg-Beeck an. Die Gäste spielen gemeinsam mit der Elf von Coach Calvin Hardt in der Mittelrheinliga und können ein unangenehmer Gegner sein. In der Meisterschaft trennten sich die Teams 1:1 und 09 gelang erst in der Nachspielzeit der Ausgleich. Die Ausbeute in der ersten Saisonhälfte spricht aber klar für die Bergisch Gladbacher, die 15 Punkte einfuhren, während der FC nur drei Zähler auf dem Konto hat.

Die 09-Jugend trägt ihre Heimspiele an der Flora, Handstraße 340 in Bergisch Gladbach, aus.