09 trumpft gegen Wegberg groß auf

09 trumpft gegen Wegberg groß auf

09 trumpft gegen Wegberg groß auf

Eine bärenstarke Leistung bot der SV Bergisch Gladbach 09 in der Mittelrheinliga gegen Tabellenführer FC Wegberg-Beeck und setzt sich souverän mit 3:0 (1:0) durch. "Der Sieg ist auch in der Höhe verdient", resümierte Sportdirektor Christian Schlösser, "und wenn wir diese Intensität aufs Feld bringen, sind wir nur schwer zu schlagen."

Die erste Chance hatten allerdings die Gäste, doch Keeper Tim Hechler machte gut die Ecke zu und vereitelte die große Gelegenheit. Danach kam 09 besser ins Spiel und erzielte durch Pat Hill, der konsequent abschloss, die Führung. Die Mannschaft von Trainer Stefan Müller kontrollierte nun das Spiel und hätte die Führung ausbauen können. Kurz vor der Pause machte der FC dann kräftig Druck und wäre bei einigen guten Gelegenheiten fast zum Ausgleich gekommen. 09 überstand aber diese Phase und ging mit einer verdienten Führung in die Kabine.

Nach dem Wechsel knüpfte der SV 09 nahtlos an die Performance der ersten Hälfte an und in der 54. Minute erzielte Maurice Neukirch auf Vorlage von Metin Kizil das 2:0. Darauf folgte eine kleine Drangphase der Wegberger, die aber nichts Zählbares brachte. In der 81. Minute sorgte dann der eingewechselte Nico Kuhbier durch einen guten Abschluss im Strafraum mit dem dritten Treffer für die Entscheidung.

Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) geht es weiter mit dem Match bei Eintracht Hohkeppel.

SV 09: Hechler, Fragapane, Habl, Spiegel, McCormick, Rücker, Neukirch, Heider (89. Mundil), Müller (39. Kramer), Hill (84. Westrerhoff), Kizil (69. Kuhbier).