Im Elfer-Thriller geschlagen

Im Elfer-Thriller geschlagen

Im Elfer-Thriller geschlagen

In einem spannenden und intensiven Kreispokal-Halbfinale verlor der SV Bergisch Gladbach 09 gegen Mittelrheinliga-Konkurrenten Eintracht Hohkeppel mit 4:5 nach Elfmeterschießen.

"Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt und wir haben dem Favoriten hervorragend Paroli geboten", resümierte Trainer Stefan Müller. Beide Mannschaften hatten in den 120 Minuten einige Torchancen, um das Match vor dem Elfmterschießen zu entscheiden, nutzten diese aber nicht.

Damit kam es zum großen Glücksspiel vom Elfmeterpunkt, bei dem die Eintracht die Oberhand behielt und ins Finale einzog.

Bitter ist für den SV 09 zudem, dass sich Nachwuchsstürmer Nico Kuhbier eine schwere Gesichtsverletzung zuzog und ins Krankenhaus musste.

Weiter geht es fpür den SV 09 schon Sonntag (15 Uhr) mit dem nächsten Kracher in der Mittelrheinliga, wenn Tabellenführer FC Wegberg-Beeck seine Visitenkarte in der BELKAW Arena abgibt.

SV 09: Hechler, Fragapane, Habl, Spiegel (114. Westerhoff), McCormick (106. Labusga), Rücker, Neukirch, Heider, Müller (57. Kramer, 119. Urban), Hill, Kuhbier (32. Kizil).