Spektakel in der BELKAW Arena

Spektakel in der BELKAW Arena

Spektakel in der BELKAW Arena

Ein Spektakel auf hohem Niveau boten der SV Bergisch Gladbach 09 und der 1. FC Düren in der Mittelrheinliga. Nach 90 spannenden Minuten stand es leistungsgerecht 3:3 (2:1) im Duell des Zweiten mit dem Meister.

Das erste Ausrufezeichen setzte Pat Friesdorf (Bild) in der 10. Minute mit der 09-Führung. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel, erzielten den Ausgleich (23.) durch David Bors und hätten danach sogar in Führung gehen können. Im Anschluss an diese Druckphase kam das Team von 09-Coach Stefan Müller wieder zurück ins Spiel. Auf Vorlage von Finn Stromberg sorgte Kai Burger nach einer guten halben Stunde für die erneute Führung.

Fast direkt nach dem Wiederanpfiff gelang Pat Friesdorf mit seinem zweiten Tor das 3:1. Durch zwei Standards in der 56. und 66. Minute glich der Meister mit einem Eigentor und und dem Treffer von Nico Perrey leistungsrecht aus. Danach hätten beide Teams durch weitere hochkarätigen Chancen noch für den Dreier sorgen können, doch schließlich blieb es beim 3:3.

SV 09: Abd Ali, Fragapane (73. Isken), Habl (87. Weist), Spiegel, McCormick, Ahns, Durgun (90. Kramer), Rücker, Stromberg (87. Klug), Friesdorf, Kizil (10. Burger).