09 weiter auf Erfolgswelle

09 weiter auf Erfolgswelle

09 weiter auf Erfolgswelle

Der SV Bergisch Gladbach 09 schwimmt in der Mittelrheinliga weiter auf der Erfolgswelle. Der 2:0 (2:0)-Erfolg gegen den SV Deutz war der neunte Sieg aus den letzten zehn Spielen und seit zwölf Spielen ist die Mannschaft von Trainer Helge Hohl inzwischen ungeschlagen. "Das war heute wieder eine ganz souveräne Leistung", freute sich Sportdirektor Christian Schlösser über den Erfolg.

Die 09er dominierten von Beginn an das Match. Nach einem ersten Warnschuss von Claudio Heider, der knapp daneben ging, war in der 18. Minute Torjäger Metin Kizil zur Stelle, der eine Flanke von Nils Lück im Kasten versenkte. Danach boten sich dem SV 09 weitere Chancen, es blieb aber zunächst bei der knappen Führung. Das änderte sich in der 38. Minute, als Metin Kizil auf 2:0 stellte und einen Foulelfmeter im Nachschuss verwandelte.

Nach dem Wechsel boten sich den 09ern weitere Chance, die sie aber nicht nutzten. Die Gäste versuchten es enige Male aus der Distanz, brachten das Tor von Keeper Akif Sahin aber nicht in Gefahr. So blieb es bei dem hochverdienten 2:0-Sieg und dem nächsten Dreier.

Am kommenden Wochenende ruht der Ball, in zwei Wochen reist der SV 09 dann zum Spitzenspiel. Tabellenführer 1. FC Düren liegt jetzt nur noch zwei Zähler vor der Hohl-Elf, die direkt dahinter paltziert ist. Es wird also für reichlich Spannung gesorgt sein.

SV 09: Sahin, Lück (61. Fragapane), Habl, Spiegel, McCormick, Durgun, Rücker (80. Biade), Heider (89. Sandoghdar), Stromberg (63. Isken), Friesdorf, Kizil (81. Alkan).