2:5 zum Ausklang bei Fortuna

2:5 zum Ausklang bei Fortuna

2:5 zum Ausklang bei Fortuna

Eine verdiente 2:5 (0:1)-Niederlage mussten wir in der Regionalliga bei der U23 von Fortuna Düsseldorf hinnehmen. Dennoch verkaufte sich unser Team besonders in der 2. Halbzeit gut. "Die Düsseldorfer waren bärenstark", resümierte Sportdirektor Christian Schlösser nach dem Spiel und spielte darauf an, dass unter anderem mit Oliver Fink und Florian Hartherz zwei Kicker auf dem Feld standen, die Hunderte Profispiele in ihrer Vita stehen haben.

Oliver Fink war es auch, der nach 19 Minuten die Führung für die Fortuna erzielte. Kurz nach der Pause erhöhte Steffen Meuer auf 2:0, doch kurz darauf verkürzte unser Torjäger Serhat Koruk. Die Freude hielte aber nicht lange und nur zwei Minuten später stellte Davor Lovren den alten Abstand wieder her. Die Jungs von unserem Trainer Helge Hohl ließen aber nicht die Köpfe hängfen und unser Goalgetter verkürzte erneut. Die Düsseldorfer blieben aber auf dem Gaspedal und stellten durch zwei Elfmeter von Florian Hartherz und Kevin Hagemann den Endstand her.

"Es hätte etwas knapper ausgehen können, unsere Jungs waren nach dem Spiel am Mittwoch aber etwas platt", fasste unser Sportdirektor zusammen und lobte das Team für eine "positive Hinrunde. Wir stehen über dem Strich und greifen im neuen Jahr wieder an."

SV 09: Lohmann, Fragapane (46. McCormick), Habl (46. Odagaki), Wüstenberg, Dal (59. Kartal), Heider, Durgun, Dogan, Ngyombo, Hirsch (46. Spiegel), Koruk.

Fortuna Düsseldorf: Wiesner, Montag, Stöcker, Köther, Fink (86. Schaub), Hartherz (68. Hagemann), Könighaus, Siebert (74. Lobinger), Meuer, Lovren (68. Lofolmo), Sieben.