Der erste Sieg ist im Sack

Der erste Sieg ist im Sack

Der erste Sieg ist im Sack

Der erste Dreier der neuen Regionalliga-Saison ist im Sack. Der SV 09 setzte sich völlig verdient beim FC Wegberg-Beeck mit 2:0 (1:0) durch. Im ersten Durchgang sorgte Serhat Koruk nach 34 Minuten für die Führung. Das war schon der dritte Saisontreffer des neuen Mittelstürmers, der sich auch immer wieder als Zielspieler, der Bälle hält und verteilt, wirkungsvoll in Szene setzt. Für den Endstand sorgte ein weiterer Neuer im 09-Trikot. Meguru Odagaki (Bild) erzielte sein Premierentor und schaffte die Vorentscheidung.

Danach, wie im ganzen Spiel zuvor auch schon, ließ die Mannschaft von Trainer Helge Hohl nichts mehr anbrennen und fuhr souverän den Dreier ein. Eine bärenstarke Leistung lieferte Stefano Fragapane ab, der als Rechtsverteidiger seinen Saisoneinstand feierte und nichts anbrennen ließ. Auch Tom Wüstenberg kam zu seinem ersten Einsatz. Ganz besonders war der Trip nach Wegberg für Nico Kuhbier. Der U19 feierte sein Debüt in der ersten Mannschaft - darauf ist sind die 09er besonders stolz, dass die Jugendarbeit solche Früchte trägt. Damit hat das Team die Abstiegsplätze verlassen und steht über dem Strich. Nächsten Samstag (14 Uhr) geht es gegen den SV Straelen weiter.

SV 09: Lohmann, Fragapane, Spiegel, Dal, Heider, Durgun, Ngyombo (71. Wüstenberg), Kartal, Hill (90. Dauti), Odagaki (90. Kuhbier), Koruk (89. Isken).

FC Wegberg-Beeck: Zabel, Hoffmanns (60. Merl), Hühne, Wilms, Post, Kühnel, Mandt (46. Passage), Geerkens (73. Leersmacher), Fehr, Kabambi, Kleefisch (46. Lekesiz).

Bild: Axel Randow