Klare Schlappe gegen Lippstadt

Klare Schlappe gegen Lippstadt

Klare Schlappe gegen Lippstadt

Eine deutliche 1:5 (0:5)-Niederlage kassierte der SV 09 in der Regionalliga gegen den SV Lippstadt. Bereits nach sieben Minuten gingen die Gäste durch Jan Liehr in Führung, als die Abwehr nicht richtig zupackte. Danach kam die Elf von Trainer Helge Hohl besser ins Spiel und hatte durch Metin Kizil zwei gute Gelegnheiten. Der Ball fand aber nicht den Weg ins Tor. Ein Tor von Baris Sarikaya fand wegen Abseits keine Anerkennung. Deutlich mehr Konsequenz zeigten die Lippstädter, die von der 32. bis zur 44. Minuten durch vier Treffer von Sergio Gucciardo, den Ex-09er Yannick Albrecht und Lucas Arenz (2) für die Entscheidung sorgten.

Nach dem Wechsel kam 09 besser aufs Feld zurück und verkürzte in der 50. Minute durch Metin Kizil (Bild), dem sein erster Saisontreffer gelang. Danach gab es weitere Möglichkeiten. Daniel Isken traf bei der besten Chance den Innenpfosten per Kopf. Allerdings hätten auch die Lippstädter noch zum Erfolg kommen können.

"Das war ein rabenschwarzer Tag für uns", bilanzierte Helge Hohl nach der Partie und sprach natürlich von einem hochverdienten Erfolg des SVL.

SV 09: Stümer, McCormick, Dal, Habl, Durgun, Heider (74. Spiegel), Zahnen (65. Grazina), Shabani, Sarikaya (71. Hill), Isken, Kizil (83. Bosnu).

SV Lippstadt: Balkenhoff, Steringer, Heiserholt, Harder (83. Kröner), Arenz (74. Sezer), Hennecke, Gucciardo (57. Berisha), Matriciani, Köhler, Albrecht (57. Reimer), Liehr.