Viel Lob, aber keine Punkte

Viel Lob, aber keine Punkte

Viel Lob, aber keine Punkte

Viele Komplimente bekam der SV 09 nach der Regionalliga-Partie in der BELKAW Arena gegen Rot-Weiß Oberhausen. Die Punkte nahmen beim 0:2 (0:0) aber die Gäste mit.

RWO hatte in der ersten Halbzeit eine herausragende Gelegenheit, die Keeper Peter Stümer aber großartig vereitelte. Ansosnten waren die 09er am Drücker, die durch Milo McCormick, Pat Hill und Zeggie Bonsu gute Chancen hatten, um mit einer Führung in die Pause zu gehen.

Nach dem Wechsel schlugen die Oberhausener in der 61. Minute eiskalt zu, als Maik Odenthal von der rechten Abwehrseite der 09er den Ball im langen Eck versenkte. Danach war aber wieder 09 am Zug und hätte bei drei guten Gelegenheiten von Metin Kizil (Bild) den verdienten Ausgleich schaffen können. Ein Schuss von Yoschua Grazina wurde von den Gästen zudem noch auf der Linie geklärt. Mit dem Schlusspfiff sorgte Cihan Özkara dann für den Endstand

"Wir haben gut Paroli geboten", sagte Trainer Helge Hohl nach dem Spiel und strich heraus, dass seine Mannschaft in der Regionalliga voll konkurrenzfähig sei. "09 hat alles rausgehauen und der Ausgleich wäre verdient gewesen", bilanzierte RWO-Trainer Mike Terranova.

SV 09: Stümer, McCormick, Dal, Habl, Durgun, Heider, Zahnen (67. Dabo), Shabani, Sarikaya (67. Isken), Bonsu (56. Kizil), Hill (67. Grazina).

RWO: Davari, Propheter, März, Pisano (75. Oubeyapwa), Reinert, Klaß, Odenthal (79. Twumasi), Eggersglüß, Stenzel (55. Steinmetz), Ubabuike (55. Özkara), Löhden.