Klare Niederlage bei Geissböcken

Klare Niederlage bei Geissböcken

Klare Niederlage bei Geissböcken

Einen verdiente 0:3 (0:2)-Niederlage kassierte der SV 09 bei der U23 des 1. FC Köln im Südstadion. Dabei ging es ganz gut los. Metin Kizil hatte bereits nach vier Minuten das 1:0 auf dem Fuß, brachte den Bal aber nicht aufs Tor. Auf der Gegenseite rettete Andy Habl auf der Linie und verhinderte den 09-Rückstand. Die nächste Gelegenheit bot sich Dustin Zahnen, der nach einer Ecke mit dem Kopf seine Chance nicht nutzte.

In der 18. Minute mussten die 09er dann den ersten Rückschlag verkraften. Nach einem Freistoß war Lukas Nottbeck zur Stelle und erzielte die Führung für die Geißböcke. Kurz vor der Pause ließ die Abwehr dem Kölner Niklas Hauptmann zu viel Platz und dieser versenkte den Ball vom Strafraum aus eiskalt im langen Eck. "Danach gingen bei uns schon ein wenig die Köpfe runter", stellte Trainer Helge Hohl bei seinen Spielern fest.

Direkt nach der Pause rettete Milo McCormick noch auf der Linie, doch nur wenig später war es erneut Niklas Hauptmann, der das Spiel entschied. Danach kamen noch beide Teams zu Gelegenheiten, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

SV 09: Stümer, Heider, Habl (53. Isecke), Dal, McCormick, Durgun, Zahnen, Shabani, Grazina (29. Hill, 73. Mamutovic), Sarikaya, Kizil (46. Spiegel).