09er machen riesigen Schritt Richtung Aufstieg

09er machen riesigen Schritt Richtung Aufstieg

09er machen riesigen Schritt Richtung Aufstieg

Eine riesigen Schritt zur Meisterschaft in der Mittelrheinliga und zum Regionalliga-Aufstieg machte der SV 09 mit dem 2:1 (1:1)-Erfolg beim FC Werberg-Beeck. Damit stützte die Mannschaft von Trainer Helge Hohl den Gastgeber von der Tabellenspitze und übernahm selbst die Pole Position. Mit einem Sieg am Pfingstmontag (15 Uhr) kann die Mannschaft nun den letzten Schritt gehen.

In Wegberg knüpfte der SV 09 nahtlos an seine guten Leistungen der letzten Wochen an und dominierte das Spiel. Den ersten Treffer erzielte allerdings der FC, als Riad Chakroun nach einer Ecke einköpfte. Danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und Keeper Michael Cebulla vereitelte eine weitere Gelegenheit. In der 39. Minute war dann Yoschua Grazina (Bild) zur Stelle, der einen wunderschönen Pass von Dustin Zahnen zum Ausgleich verwertete.

Nach dem Wechsel drückte der SV 09, angefeuert von weit über 100 mitgereisten Fans, weiter aufs Tempo. Die Belohnung für den hohen Aufwand folgte in der 66. Minute durch Metin Kizil, der eine Flanke von Etienne Kamm per Kopf zur Führung verwertete. Kurz zuvor hatte der Wegberger Armand Drevina die gelb-rote Karte gesehen.

In den letzten Minuten versuchten die Gastgeber alles, um noch den Ausgleich zu schaffen, die Hohl-Elf hielt aber mit großem Einsatz dagegen und hätte bei einigen Kontern für die Entscheidung sorgen können. So blieb es aber bis zum Schlusspfiff spannend. Danach brach großer Jubel aus, denn nun hat es das Team selbst in Hand, den letzten Schritt zu gehen und den Aufstieg perfekt zu machen.

SV 09: Cebulla, McCormick, Habl, Dal, Heider (82. Isecke), Durgun, Zahnen (69. Shabani), Kamm, Isken, Grazina, Kizil (90. Wendel).